By Jochen Bigus

ISBN-10: 3322819981

ISBN-13: 9783322819987

ISBN-10: 3824491125

ISBN-13: 9783824491124

Die Finanzierung junger Unternehmen mit starkem, häufig innovationsbedingtem Wachstumspotential ist ein hochaktuelles Thema, und die Beziehung zwischen dem kapitalsuchenden Innovator und dem Investor, z.B. einer Venture-Capital-Gesellschaft, spielt eine wichtige Rolle.

Jochen Bigus präsentiert einen umfassenden Literaturüberblick zur Theorie und Praxis der Wagnisfinanzierung und untersucht die Frage, wie der Finanzierungsvertrag gestaltet sein sollte, wenn die Venture-Capital-Gesellschaft trotz symmetrisch verteilter Informationen die Erfolgsaussichten pessimistischer einschätzt als der Innovator. Es erweist sich, dass Mischformen zwischen Beteiligungs- und Kreditfinanzierung vorteilhaft sein können. Anschließend setzt sich der Autor mit der phasenweisen Bereitstellung von Kapital und den daraus erwachsenden Anreizproblemen auseinander. So zeigt er z.B., dass eine Venture-Capital-Gesellschaft bei Folgefinanzierungen teurere Konditionen als marktüblich zu Lasten des Innovators durchsetzen kann, wenn sie einen Informationsvorsprung gegenueber aussenstehenden Investoren hat.

Show description

Read Online or Download Zur Theorie der Wagnisfinanzierung: Informations- und Anreizprobleme vor dem Börsengang PDF

Similar german_6 books

Get Handbuch Finanzierung PDF

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

New PDF release: Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Download PDF by W. Ch. Zimmerli (auth.), Prof. Dr. phil. Walther Ch.: Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und by Winfried Reinhardt (auth.) PDF

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Additional info for Zur Theorie der Wagnisfinanzierung: Informations- und Anreizprobleme vor dem Börsengang

Example text

Ftir 39% der Beteiligungen wurden eigenkapitaliihnliche Instrumente verwandt: Vorzugsaktien (7%), in Starnmaktien wandelbare Vorzugsaktien (9%), Wandelanleihen (8%), Kombination von Starnm- und Vorzugsaktien (3%), Kombination von Fremdkapital und Starnmaktien (12%). • Ftir 15% der Investments nahmen die VC-Gesellschaften die Position eines Nachrangglaubigers ein. 323 Wagnisfinanzierungstransaktionen in Kanada im Zeitraum von 1991-1998. In dieser langfristigen Studie zeigt sich eine stiirkere Dominanz von Stammaktien und eine geringere Bedeutung eigenkapitalahnlicher Instrumente.

2% in Form eigenkapitalahnlicher Instrumente. 54 Das Institut der stillen Gesellschaft ist in §§ 230-237 HGB kodifiziert. siehe zum Begriff und Wesen der stillen Gesellschaft § 230 HGB. Grundsatzlich kann man stille Gesellschaften nach zwei Kriterien unterscheiden. zum einen danach. ob sie einen erfolgsabhiingigen bzw. erfolgsunabhiingigen RUckzahlungsanspruch beinhalten (typische bzw. atypische stille Gesellschaft). zum anderen danach. ob sie eine Beteiligung am laufenden Gewinn bzw. eine laufende Gewinn- und Verlustbeteiligung beinbalten.

VC-Gesellschaften investieren den GroBteil ihrer Mittel in der Expansionsphase bzw. h. in Untemehmen, die bereits bestehen und sogar bereits Gewinne erwirtschaften. Dabei ist das Buyout-Geschaft sehr bedeutsam in GroBbritannien, aber weniger wichtig in Deutschland. 10 An die Finanzierungsphase wird die Renditeforderung der VC-Gesellschaften gekoppelt: Ie jtinger das Wagnis, desto riskanter das finanzielle Engagement und desto hoher die vertragliche Renditeforderung. 11 Tab. a. Seed-Phase 50-70% Start-up-Phase 40-60% Expansionsphase 35-50% Wachstumsphase bis Borsengang 30-40% Konkrete Vorbereitung des Borsengangs 25-35% Quelle: Sahlman (1990), S.

Download PDF sample

Zur Theorie der Wagnisfinanzierung: Informations- und Anreizprobleme vor dem Börsengang by Jochen Bigus


by George
4.5

Rated 4.76 of 5 – based on 46 votes