By Wolfgang Hirsch Weber

ISBN-10: 3322979741

ISBN-13: 9783322979742

ISBN-10: 3322985571

ISBN-13: 9783322985576

Verlauf und Ausgang der Bundestagswahlen vom September 1953 haben weit über den engeren Kreis der beteiligten politischen Gruppen hinaus eine beachtliche Resonanz in der deutschen und ausländischen Publizistik und in der politischen Wissenschaft gefunden. Handelte es sich doch um die ersten allgemeinen Wahlen nach 1945, in denen die Festigkeit der seit der Gründung der Bundesrepublik und der ersten Bundestagswahl im Jahre 1949 herausge­ bildeten demokratischen Ordnung auf die Probe gestellt wurde. Schon zu Be­ ginn des sehr heftig geführten Wahlkampfes hatte es sich herausgestellt, daß die Entscheidung, um die es ging, zwischen einer in sich relativ gefestigten Re­ gierungskoalition bürgerlicher Parteien und einer mit ausgefeiltem Wahl­ programm sehr aktiv zur Regierungsübernahme drängenden sozialdemokra­ tischen competition ausgefochten wurde. Zur Debatte stand nicht weniger als die Frage nach der Richtigkeit des wirtschafts-, gesellschafts-und außenpoli­ tischen Weges, den die Bundesregierung unter der handfesten Führung des Kanzlers Dr. Adenauer eingeschlagen hatte, - in der geschichtlichen scenario des Landes zugleich die Entscheidung der Wähler über Konstruktion, Funda­ mente und Aufbau des gesamten gesellschaftlich-politischen Hauses der Bun­ desrepublik und über den Typus politischer Führung, welchem Ausbau oder Umbau dieses Hauses anvertraut werden sollte. Jeder mit der Problematik des demokratisch-parlamentarischen Betriebes im westlichen Deutschland vertraute Staatsbürger warfare sich dessen bewußt, daß die Wahlen von 1953 die Funktionsfähigkeit des neuentstandenen Parteien­ gefüges und die Brauchbarkeit des revidierten gemischten Wahlsystems ebenso wie die Arbeitsfähigkeit des künftigen Parlaments und der aus ihr hervor­ gehenden Regierung zu erweisen hatten.

Show description

Read Online or Download Wahler und Gewahlte: Eine Untersuchung der Bundestagswahlen 1953 PDF

Similar german_6 books

Handbuch Finanzierung by Bernd Thiemann (auth.), Dr. Rolf-E. Breuer (eds.) PDF

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

New PDF release: Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der - download pdf or read online

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

New PDF release: Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra resources for Wahler und Gewahlte: Eine Untersuchung der Bundestagswahlen 1953

Sample text

Scharf wurde die Position der Oppositionspartei herausgestellt. Besonders deutlich geschah dies auch in jenen zwölf Programmpunkten der Sozialdemokratie für den Bundestagswahlkampf, in denen in These und Antithese die Position und die Opposition der Sozialdemokratie zum Ausdruck gebracht werden sollten. 4l Zwar stand dabei das konstruktive Moment in den Forderungen an erster Stelle, 31 Hans Ulrich Kempski, "Aus Frankfurt schallt's: Auf zum großen Wahlgefecht", in: Silddeutsche Zeitung, 9. , Nr.

281. A. a. ; Hans Edgar Jahn, Vertrauen - Verantwortung - Mitarbeit. Eine Studie ü,ber pubUc relations Arbeit in Deutschland, Oberlahnstein 1953, S. 374-382. 54 Verhandlungen des Deutschen Bundestages. 2. Wahlperiode. Steno Berichte, 30. Sitzung v. 21. Mai 1954, S. 1379. 55 Vgl. Probleme der Menschenansprache" in: Jahn, Gesellschaft ... (Anm. 52). S. 302 f. 5G A. a. , S. 308. Erster Teil: Der Wahlkampf 26 Aufgabenkreis der Regierung darzulegen, die Notwendigkeit der staatlichen Organisation und die Bedeutung aller Funktionen, die legislativ oder exekutiv durch staatsbürgerliche AufgabensteIlung - und zwar nur durch sie - funktionieren, darzustellen.

Insbesondere von einigen Sprechern der Freien Demokraten und der eDU wurden Meinungen vertreten, die nicht recht zu einem Burgfrieden zu passen schienen. So berichtete die Neue Zürcher Zeitung über die "Rolle Reinhold Maiers" (DVP/FDP), des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, und über Äußerungen d~s Bundesministers für gesamtdeutsche Fragen, Jakob Kaiser. " Jakob Kaiser soll erklärt haben, er sei bereit, "die Bildung der sogenannten Großen Koalition, in der die eDU und SPD sich vereinigen würden, ins Auge zu fassen".

Download PDF sample

Wahler und Gewahlte: Eine Untersuchung der Bundestagswahlen 1953 by Wolfgang Hirsch Weber


by Kevin
4.4

Rated 4.53 of 5 – based on 7 votes