By Heinrich Martin

ISBN-10: 3834824577

ISBN-13: 9783834824578

ISBN-10: 3834824585

ISBN-13: 9783834824585

Dieses Fachbuch beschreibt praxisnah in logistischen Bereichen eines Unternehmens wie z. B. in der Lager-, delivery- oder Kommissionierlogistik Vorgehensweisen zu Verbesserungsprojekten. Von der Ausgangssituation über Zielsetzungen und Kurzanalysen bis zu Lösungsvorschlägen mit Alternativdarstellung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen werden in kurzer prägnanter shape Industriebeispiele dargestellt.

Show description

Read Online or Download Praxiswissen Intralogistikplanung: Reale Projekte mit Ist-Situation, Zielsetzung, Planungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen PDF

Best german_6 books

Bernd Thiemann (auth.), Dr. Rolf-E. Breuer (eds.)'s Handbuch Finanzierung PDF

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

Get Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache PDF

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Download e-book for kindle: Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der by W. Ch. Zimmerli (auth.), Prof. Dr. phil. Walther Ch.

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Download PDF by Winfried Reinhardt (auth.): Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra resources for Praxiswissen Intralogistikplanung: Reale Projekte mit Ist-Situation, Zielsetzung, Planungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Sample text

8 min); Ladegerät D 80/120 B-FBHF-Standgerät/Ladezeit durch EUW ca. 8 Stunden. 3 Transportmittelvergleich 29 Abb. 2 Vierrad-ElektroStapler 3,5 t (Quelle: www. de) Abb. 3 Vierrad-TreibgasStapler 3,5 t (Quelle: www. de) Fahrerausbildung: nach Anforderungen der Berufsgenossenschaften benötigen Staplerfahrer eine Fahrerausbildung, die einen theoretischen und einen praktischen Teil beinhaltet. Nach bestandener Prüfung erhält der Fahrer einen Fahrerausweis für Flurförderzeuge. 2 Treibgas-Stapler Ausführung siehe Abschn.

Leasing ist die Überlassung z. B. eines Staplers auf der Basis mietähnlicher Verträge zum Gebrauch. Leasingbedingungen werden berechnet z. : Neuanschaffungssumme in € × Faktor = Leasingrate. Laufzeiten für Leasing sind i. d. R. 36 oder 54 Monate; weiterhin zu beachten sind eventuelle Anzahlung und ein vereinbarter Restwert. Bei einem Restwert von > 0 ist ein Restwertrisiko vorhanden. 000 × 0,025 = 1875 €/Monat bzw. 000 × 0,025 = 1625 €/Monat bzw. 000 × 0,02 = 1300 €/Monat Bei Mietkauf-Finanzierung ist das Unternehmen wirtschaftlicher Eigentümer des finanzierten Staplers, so dass der Anschaffungswert zu bilanzieren ist und wie ein gekaufter Stapler abgeschrieben werden kann.

Beladung der Container bzw. Lieferwagen Die Beladung der Container erfolgt mit Teleskopgurtförderer. Hierbei steht jeweils ein Förderer für 2 Tore zur Verfügung und kann je nach Bedarf an die Zielstellen angeschlossen werden. Zur Bedienung des Förderers und zum Entnehmen der Pakete vom Band wird eine Arbeitskraft benötigt. Die Containerbeladung für die Zielstellen aus dem Innenbereich erfolgt zunächst über die Rollcontainer, die unter dem Hauptsorter hindurchgeführt werden müssen. Zur Bestückung der Lieferwagen werden die im Rollbehälter aufgelaufenen Pakete jedes Zielstellenbereichs vom Zusteller selber in seinen Wagen einsortiert.

Download PDF sample

Praxiswissen Intralogistikplanung: Reale Projekte mit Ist-Situation, Zielsetzung, Planungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen by Heinrich Martin


by Brian
4.4

Rated 4.70 of 5 – based on 48 votes