By (auth.)

ISBN-10: 3322860353

ISBN-13: 9783322860354

ISBN-10: 3531083856

ISBN-13: 9783531083858

Show description

Read or Download Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vortrage · N 385 PDF

Best german_6 books

Download e-book for kindle: Handbuch Finanzierung by Bernd Thiemann (auth.), Dr. Rolf-E. Breuer (eds.)

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

New PDF release: Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

W. Ch. Zimmerli (auth.), Prof. Dr. phil. Walther Ch.'s Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der PDF

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Download e-book for iPad: Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und by Winfried Reinhardt (auth.)

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra info for Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vortrage · N 385

Example text

58 Herbert Hesmer, Bonn 59 60 Michael Weiers, Bonn Reiner Haussherr, Bonn 61 65 66 Heinrich Lausberg, Munster Michael Weier>, Bonn Werner H. Hauss, Munster Robert W. Wissler, Chicago, RolfLehmann, Munster Heinrich Lausberg, Munster Nikolaus Himmelmann, Bonn £Imar Ede~ Bonn 67 68 Elmar Ede~ Bonn Wo/f8ang Ehrhard~ Athen 69 Walther Heissig, Bonn 70 Werner H. Hauss, Munster Robert W. Wissler, Chicago Elmar Ede~ Bonn 62 63 64 71 72 (Sammelband) Wilhelm E. MUhlmann WaiterHeissig Karl].

Wir sehen jetzt, daB sich das auch in anderen Landern durchsetzt, wo diese Freiheiten bisher unterdrtickt wurden. Wir sollten nicht in den Fehler verfallen, das jetzt hier bei uns einzuftihren. Herr Hess: Ich mochte noch einen ancleren Gesichtspunkt hinzufugen, cler in Ihrer Frage, Herr Denzer, impliziert ist. Namlich die Frage nach cler allgemeinen kulturellen Bedeutung der freien Forschung auf diesem Gebiet. Man spricht heute nicht ohne Grund davon, daB ein biologisches Zeitalter begonnen hat, in dem die Menschheit ihre eigene substantielle Natur auf der Grundlage der molekulargenetischen 5truktur als Tei!

Von daher, Herr Starlinger, unterscheidet sich meines Erachtens die Grundlagenforschung wesentlich von dem, was nachher angewendet wird. Sie haben sicherlich zu Recht das Beispiel genannt, daB auch ein gentechnisch beeinfluBtes Schaf gefahrlich sein kann. Aber es bleibt die Frage: Liegt die Gefahr der Genmanipulation, die moglicherweise in der Grundlagenforschung gar keine Rolle spielt, nachher in der Anwendung im Unternehmen? 1st das nicht eine Moglichkeit - ich sage das ohne Abwertung -, den Vorteil des Unternehmens, die Gewinnmaximierung nach vorn zu treiben?

Download PDF sample

Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vortrage · N 385 by (auth.)


by Steven
4.3

Rated 4.81 of 5 – based on 30 votes