By Prof. Dipl.-Ing. Klaus Fischer (auth.)

ISBN-10: 3322856828

ISBN-13: 9783322856821

ISBN-10: 3409973060

ISBN-13: 9783409973069

Show description

Read Online or Download Grundlagen der Statistik PDF

Similar german_6 books

Handbuch Finanzierung by Bernd Thiemann (auth.), Dr. Rolf-E. Breuer (eds.) PDF

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

Hans Bürkle's Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache PDF

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Get Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der PDF

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Download e-book for iPad: Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und by Winfried Reinhardt (auth.)

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra resources for Grundlagen der Statistik

Sample text

Die Darstellung wird dann als Histogramm bezeichnet. aa) His tog ram m 1m Gegensatz zum Saulendiagramm gibt nicht die H6he eines Rechtecks, sondern seine Flache die Haufigkeit der Merkmalsauspragung an. 39 40 Grundlagen der Statistik Liegt z. B. eine Merkmalsauspragung X mit einer Haufigkeit von 63 und eine Merkmalsauspragung Y mit einer Haufigkeit von 42 vor und sollen beide Auspragungen dureh Reehteeke mit einer Breite von 7 em dargestellt werden, so ist leieht zu bereehnen, daB das zu X gehorende Reehteek eine Hohe von 9 em und das zu Y gehorende eine Hohe von 6 em erhiilt.

0-0-Geha/tsempfdngern aufsummiert in % Bei der Erstellung der Konzentrationskurve wird also so vorgegangen, daB man - die absoluten Haufigkeiten beider Massen in prozentuale Haufigkeiten umrechnet; aus diesen prozentualen Haufigkeiten die aufsummierten prozentualen Haufigkeiten errechnet; diese beiden aufsummierten prozentualen Haufigkeiten gegeneinander im rechtwinkligen Koordinatensystem abtragt. Welche Masse auf der waagerechten und we1che auf der senkrechten Achse abgetragen wird, spielt dabei keine besondere Rolle.

Glied. Anhand der Spalte fUr die aufsummierten Haufigkeiten erkennt man, daB vom 7. bis zum 9. Glied der Merkmalswert 1800 OM vorliegt. Also ergibt sich ein Zentralwert von 1800 OM. 57 Grundlagen der Statistik 58 Bei g r u p pie r ten Mer k m a I s w e r ten ist es am sinnvollsten, den Zentralwert graphisch anhand der Summenkurve zu bestimmen. 1m Beispiel des Abschnitts E. II. 2. ) hat und er deswegen in der Gruppe von 2500 bis unter 3000 DM liegt. Urn den genauen Zahlenwert des 100. Elementes nun zu erhalten, briiuchte man die genaue Verteilung innerhalb dieser Gruppe.

Download PDF sample

Grundlagen der Statistik by Prof. Dipl.-Ing. Klaus Fischer (auth.)


by Anthony
4.0

Rated 4.02 of 5 – based on 3 votes