By Werner Bavendamm (auth.), K. v. Frisch, R. Goldschmidt, W. Ruhland, W. Vogt (eds.)

ISBN-10: 3642892000

ISBN-13: 9783642892004

ISBN-10: 3642910564

ISBN-13: 9783642910562

Show description

Read or Download Ergebnisse der Biologie: Dreizehnter Band PDF

Similar german_6 books

Handbuch Finanzierung - download pdf or read online

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

Download e-book for kindle: Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache by Hans Bürkle

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Get Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der PDF

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Get Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und PDF

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra info for Ergebnisse der Biologie: Dreizehnter Band

Example text

236) folgende Ausfiihrungen: "Der Farbstoff der Schwefelpurpurbakterien ist, wie Herr GAFFRON gefunden hat, licht- und sauerstoffempfindlich und fluoresciert nicht. Der salzsaure Extrakt solcher Schwefel- bzw. Purpurbakterien wurde mit Bleicarbonat gefallt und hieraus mit Pyridin ein griiner Farbstoff mit schOner Spektralerscheinung erhalten, den uns Herr GAFFRON zusandte. Die Fraktionierung dieses Extraktes ergab ein mit Oxo-phaoporphyrin as bzw. Oxo-phylloerythrin spektroskopisch identisches Porphyrin.

Er schildert auch einige Eigenschaften dieses Korpers und bildet sein Absorptionsspektrum in verschiedenen Losungsmitteln abo ARCICHOVSKIJ stellt das Bakterioerythin zu den Carotinen. Umfangreiche Untersuchungen, zum erstenmal mit Reinkulturen, fiihrte 1907 MOLISCH durch. Er stellte unter anderem fest, daB sich aus den untersuchten PUrPurbakterien zwei Farbstoffe gewinnen lassen, ein gruner, das Bakteriochlorin (vgl. NADSON), und ein roter, das Bakteriopurpurin (ARCICHOVSKIJs Bakterioerythrin).

Die Kurve auf Seite 32 (Abb. O) gibt einen guten Dberblick iiber das Gesagte. ROELOFSEN erklart diese Erscheinung mit der Annahme, daB einige nicht fliichtige Produkte der Eigengarung als Wasserstoff-Donatoren bei der CO 2-Reduktion dienen. Vielleicht sind diese Stoffe identisch mit den von GAFFRON (I934, s. 453) neben dem CO 2 gefundenen organischen Sauren. Die Erklarung GAFFRONs, daB hier eine Assimilation von H 2 S Ergebnisse der Biologie XIII. 3 34 WERNER BAVENDAMM: vorliege, der in den Dunkelperioden von schwefelspeichemden Purpurbakterien aus SO:' geformt wftrde, kann nicht richtig sein, da in dem vorliegenden Experiment Sulfationen nicht zugegen sind (vgl.

Download PDF sample

Ergebnisse der Biologie: Dreizehnter Band by Werner Bavendamm (auth.), K. v. Frisch, R. Goldschmidt, W. Ruhland, W. Vogt (eds.)


by Paul
4.1

Rated 4.78 of 5 – based on 15 votes