By Dr. Dietmar O. Reich, Peter Schmitz (auth.)

ISBN-10: 3322965562

ISBN-13: 9783322965561

ISBN-10: 340922226X

ISBN-13: 9783409222266

Buchhandelstext
Dieses Lehrbuch vermittelt anschaulich und fundiert die Grundlagen und Zusammenh?nge des B?rgerlichen Rechts. Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Regelungsbereiche des Allgemeinen Teils des BGB, des Allgemeinen und des Besonderen Schuldrechts sowie diejenigen Teilgebiete aus dem Sachenrecht, die zum Verst?ndnis des B?rgerlichen Rechts notwendig sind. Das Wissen wird nicht abstrakt dargestellt, sondern schrittweise entwickelt und anhand zahlreicher Beispiele und ?bersichten vertieft. Die Neuauflage wurde ?berarbeitet. Aufgenommen wurden Hinweise zur aktuellen h?chstrichterlichen Rechtsprechung und Literatur.

Inhalt
Grundlagen des BGB Allgemeiner Teil Allgemeines Schuldrecht Besonderes Schuldrecht Sachenrecht

Zielgruppe
Studierende und Dozenten der Rechtswissenschaften im Grundstudium sowie der Wirtschaftswissenschaften an Universit?ten und Fachhochschulen. Studierende an Verwaltungs- und Berufsakademien Teilnehmer an Rechtskursen privater Bildungstr?ger

?ber den Autor/Hrsg
Dr. Dietmar O. Reich ist Lehrbeauftragter f?r Privat- und Europarecht an der Verwaltungsfachhochschule Altenholz/Kiel. Peter Schmitz ist Rechtsanwalt in D?sseldorf.

Show description

Read or Download Einführung in das Bürgerliche Recht: Grundlagen des BGB — Allgemeiner Teil — Allgemeines Schuldrecht — Besonderes Schuldrecht — Sachenrecht Mit Praxisfällen PDF

Best german_6 books

Get Handbuch Finanzierung PDF

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

Get Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache PDF

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Download e-book for kindle: Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der by W. Ch. Zimmerli (auth.), Prof. Dr. phil. Walther Ch.

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

New PDF release: Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra resources for Einführung in das Bürgerliche Recht: Grundlagen des BGB — Allgemeiner Teil — Allgemeines Schuldrecht — Besonderes Schuldrecht — Sachenrecht Mit Praxisfällen

Sample text

516 ff. BGB als Verpflichtungsgeschäft: Der Schenkungsvertrag bedarf wie alle Verträge der Einigung zwischen Franz und seiner Tante. Da die Eltern ihr Einverständnis nicht erklärt haben, ist diese Willenserklärung von Franz nach § 107 BGB nur wirksam, wenn er durch dieses Geschäft keinen rechtlichen Nachteil erleidet. Franz erhält nur den Anspruch aus dem Schenkungsvertrag und geht keine eigene Verpflichtung ein. Demzufolge ist seine Zustimmung zum Schenkungsvertrag gern. § 107 BGB wirksam. Damit ist der Schenkungsvertrag wirksam zustande gekommen (die mangelnde Schriftform wird durch 26 Vgl.

Beispiele für einen schuldrechtlichen Vertrag: Kaufvertrag (§ 433 BGB), Schenkungsvertrag (§ 516 BGB), Mietvertrag (§ 535 BGB). Der schuldrechtliche Vertrag verpflichtet eine Vertragspartei nur zu einer Leistung, bewirkt diese aber nicht. Der schuldrechtliche Vertrag bildet nur das Verpflichtungsgeschäft. Rechtsfolge des Verpflichtungsgeschäftes ist somit die Begründung eines Schuldverhältnisses: die sich verpflichtende Partei (Schuldner) schuldet der anderen Partei (Gläubiger) die Leistung, zu der sie sich verpflichtet hat.

1, Satz 2 BGB ein Widerruf grundsätzlich nicht möglich. Ein wirksamer Widerruf der abgegebenen Willenserklärung ist gern. § 130 Abs. 1, Satz 2 BGB nur möglich, • vor oder mit Zugang der Willenserklärung. a. nach den spezialgesetzlichen Regelungen des VerbrKrG (vgl. S. ) sowie des HaustfuWG (vgl. S. 57ft). Einseitige Rechtsgeschäfte, wie beispielsweise die Kündigung, sind mit dem wirksamen Zugang beim Erklärungsempfänger bereits wirksam. Zweiseitige Rechtsgeschäfte, wie 21 BAG NJW 1985, 824, vgl.

Download PDF sample

Einführung in das Bürgerliche Recht: Grundlagen des BGB — Allgemeiner Teil — Allgemeines Schuldrecht — Besonderes Schuldrecht — Sachenrecht Mit Praxisfällen by Dr. Dietmar O. Reich, Peter Schmitz (auth.)


by Steven
4.5

Rated 4.30 of 5 – based on 27 votes