By Arnold Frhr. v. Vietinghoff-Riesch (auth.), Reinhold Tüxen (eds.)

ISBN-10: 9401175977

ISBN-13: 9789401175975

ISBN-10: 9401175985

ISBN-13: 9789401175982

Show description

Read Online or Download Biosoziologie PDF

Best german_6 books

New PDF release: Handbuch Finanzierung

Dr. Rolf-E. Breuer ist Sprecher des Vorstands der Deutsche financial institution AG, Frankfurt am major

Download PDF by Hans Bürkle: Aktive Karrierestrategie: Erfolgsmanagement in eigener Sache

Das Buch bietet umfangreiches, auf die praktische Umsetzung ausgerichtetes Wissen, das der Autor in seiner langjährigen Tätigkeit als Karriere- und Strategieberater gesammelt und systematisiert hat. Die entscheidenden Fragen lauten: Wo kann ich mit meinen speziellen Fähigkeiten den größten Nutzen stiften?

Get Wider die „Zwei Kulturen“: Fachubergreifende Inhalte in der PDF

Zero d Den in diesem Band gesammelten Beiträgen geht es um konkrete Hinweise zur Überwindung der Kluft zwischen der naturwissenschaftlich-technischen und der geistig-sozialen Welt. Dabei wird an der universitären Ausbildung von Ingenieuren, Geistes- und Sozialwissenschaftlern angesetzt. Die Theoretische Grundannahme, daß ein neues "technologisches" Zeitalter heraufziehe, wird anhand einer fundamentalen Änderung in den Ausbildungsstrukturen von Hochschulen im deutschsprachigen Raum sichtbar gemacht.

Winfried Reinhardt (auth.)'s Offentlicher Personennahverkehr: Technik – rechtliche und PDF

„Öffentlicher Personennahverkehr“ ist eine Beschreibung der täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführten Ortsveränderungen. Das Werk stellt die unterschiedlichen Bereiche des Nahverkehrs vor und ermöglicht dem Leser, die Bedingungen nachzuvollziehen, nach denen in Deutschland Nahverkehr stattfindet.

Extra resources for Biosoziologie

Sample text

Uppsala 1946. - Das grosse siidliche Alvar der Insel Oland. - Svensk bot. tidskr. 44. Uppsala 1950. ALECHIN, W. : 1st die Pflanzenassoziation eine Abstraktion oder eine Realitiit? - Englers bot. , Beibl. 135. Leipzig 1924. ALLEE, W. , EMERSON, A. , SCHMIDT, K. : Principles of animal ecology. - Philadelphia 1949. : Distribution and ecology of some south Scandinavian Lichens. - Bot. Notiser, Suppl. 1 : 2. Lund 1948. - Lavvegetation och lavflora pa Hallands Vadero. - Kgl. Svenska Vetensk Akad. Avh.

Von den neueren nordamerikanischen Biozonologen mit iiberwiegenden zoologischen Interessen wird fiir "the biotic formation" oft der Name "biome" verwendet, was als intemationale Bezeichnung fiir solche Biozonosen sehr hohen Ranges vielleicht zweckmaBig sein kann. Ein gutes Beispiel einer Grenze zwischen zwei Biozonosen, bei deren Erfassung und Charakterisierung es besonders natiirlich und notwendig ist, nicht nur Pflanzen sondem auch Tiere heranzuziehen, liefert auf den Strandfelsen der schwedischen Westkiiste die Grenze zwischen dem hydrolitoralen Verband des N emalioneto- Vesiculosion (nach der Rotalge N emalion multifidum und der Braunalge Fucus vesiculosus benannt) unddem untergeolitoralen Verb and des Mauro-Calothrixion (nach der Krustenflechte Verrucaria maura und der Blaualge Calothrix scopulorum benannt).

Treten bei gleichen soziologischen und Artmachtigkeitsmerkmalen doch Unterschiede in den Standortsmerkmalen auf, so wird die oben gestellte Frage aufgerissen, ob gleiche Phytozonosen auch gleiche Biogeozonosen anzeigen. B. bei vergleichenden Untersuchungen der natiirlichen Kiefernwalder und bestimmter Kiefernforsten vor, die keinen anderen Unterschied in der Vegetation aufweisen als einen anderen Aufbau der Baumschicht. Die Losung kann hier darin gefunden werden, daB bei jeder Phytozonose die Entwicklungstendenz mit beriicksichtigt werden muB, urn auch phytologisch die Verschiedenheiten aufzudecken.

Download PDF sample

Biosoziologie by Arnold Frhr. v. Vietinghoff-Riesch (auth.), Reinhold Tüxen (eds.)


by Thomas
4.0

Rated 4.92 of 5 – based on 8 votes